Aettenberg Trail

Eigenschaften der Route

Schwierigkeitsgrad : Mittelschwer

Länge : 9 km

Dauer : 5.5 Stunden

Art der Aktivität : Sport

Ab Gypsera-Parkplatz führt diese sportliche Tour über den Ättenberg zur Alphütte Stoss und steil bergab bis Zollhaus.

SchweizMobil: Strecke 284
Schwarzsee, Gypsera - Schwarzsee, Zollhaus

Der Trail von Schwarzsee Richtung Lengmoos auf den Ättenberg erfordert eine gewisse Grundkondition. Wer den Aufstieg auf sich nimmt, wird aber mit einem traumhaften Ausblick belohnt. Die Sicht auf das Sensler Oberland, die verschneiten Alphütten und auf die umliegenden Berge macht das Wintererlebnis perfekt. In Sichtweite: Kaiseregg, Spitzflue, Chörblispitz, Combiflue und viele weitere Gipfel der Berner und Freiburger Voralpen.
Es geht gleich steil los auf den Schneeschuhen: Durch den Wald wird kurz nach Ober Hürli der erste Vorgipfel erreicht. Relativ eben geht es bis zum Aufstieg Richtung Ättenberg, dem höchsten Punkt der Tour auf über 1600 Metern. In den Sommermonaten weiden hier zahlreiche Rinder, Kühe und Schafe. Die Region Ättenberg ist auch eines der letzten Rückzugsgebiete für Tierarten des Bergwaldes wie beispielsweise das Auerhuhn. Im Winter herrscht hier erholsame Stille.
Nun führt der Trail leicht bergab bis zur Alphütte Stoss. Danach wird es für rund drei Kilometer sehr steil. Unten angekommen führt optional ein Wanderweg (ca. 1h 20 min) entlang der Sense zurück nach Schwarzsee. Der letzte Teil kann auch mit dem Bus zurückgelegt werden. Im Ziel in Zollhaus fliessen die Kalte Sense, die im Gebiet des Gantrisch entspringt, und die Warme Sense aus dem Schwarzsee zusammen.


Aufstieg: 600 m
Abstieg: 800 m

Auskunft


Schwarzsee Tourismus
1716 Schwarzsee

Eigenschaften der Route

Schwierigkeitsgrad : Mittelschwer

Länge : 9 km

Dauer : 5.5 Stunden

Art der Aktivität : Sport

Dokumente zum Herunterladen

Das könnte Sie auch interessieren