Herdenschutzhunde

Schwarzsee Tourismus
Schwarzseestrasse 212
1716 Schwarzsee

+41 (0)26 412 13 13

www.schwarzsee.ch

Bei Begegnungen mit Herdenschutzhunden gilt es, einige Verhaltensregeln zu respektieren.

Dies hilft Ihnen, unangenehme Begegnungen zu vermeiden und erleichtert den Hunden, die Herde zu schützen. Tipps und Verhaltensregeln können Sie hier herunterladen.

Aktuelle Meldung: Die Schafherde von Herrn Markus Nyffeler ist ins Tal gezogen. Somit ist die Voralpenkette von der Märe, über Kaiseregg bis zum Roten Kasten wieder frei von Herdenschutzhunden.

Vom 1 bis 15. Oktober 2018 werden auf den Alpen Aettenberg und Schwendli Einsatzbereitschaftüberprüfung für Herdenschutzhunde durchgeführt. Gemäss Information François Meyer, Fachstelle Herdenschutzhunde, AGRIDEA handelt es sich um junge Hunde, die keine Gefahr für den Menschen darstelle, aber dennoch beeindruckend sein können.

Die restlichen Standorte der Herdenschutzhunde sehen Sie auf der Karte (siehe PDF Karte zum downloaden)

Aktualisiert am: 08.10.2018

Schwarzsee Tourismus
Schwarzseestrasse 212
1716 Schwarzsee

+41 (0)26 412 13 13

www.schwarzsee.ch

Dokumente zum Herunterladen

Einen Fehler melden

Das könnte Sie auch interessieren